Baum für Wilnsdorf

09. Dezember 2016

Ein Spruch aus Uganda besagt: „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.“ Jetzt, das war der 1. 12., an dem die Wilnsdorfer Grünen auf dem Friedhof im Ortsteil Wilnsdorf eine stattliche Blumenesche (Fraxinus ornus ‘Arie Peters‘) mit 18-20 cm Stammumfang und einer Stammhöhe von 250 cm pflanzten.

Der Grund: In der Februarsitzung des Rates 2015 hatten die Grünen einen Antrag gestellt, wonach jedes Ratsmitglied das von der Verwaltung zur Verfügung gestellte I-Pad selbst zahlen sollte, da dieses auch privat zu nutzen ist. Dieser Antrag wurde abgelehnt. Die Grünen möchten auf diesem Wege der Öffentlichkeit die Kosten eines zweiten I-Pads zurückgeben. Für die Unterstützung der Aktion bedanken sich die Grünen bei Verwaltung und Bauhof der Gemeinde.